Christian Brüchner

Eschenbach/ Bayern

 

 

Christian kam im Alter von 11 Jahren zum Kampfsport. Zuerst in der Budo – Sportart Judo. Nach 4 Jahren wechselte der Polizeibeamte dann zum Shotokan Karate das er bis heute ausübt. Nebenbei begann er das Kobudo Training und stieg beruflich bedingt in das Ju – Jutsu ein.

Christian ist Träger des 4. DAN Shotokan Karate und des 3. DAN Kobudo.

Als Trainer und sportlicher Leiter ist er im Karate Dojo Eschenbach i.d.OPf. tätig. Neben dem Karate lehrt er dort die Kobudo Waffen Bo, Sai, Tonfa und Kama. Im Kindertraining kommen neben traditionellem Kihon und Kata auch die modernen Hilfsmittel des Multimedia/Soundkarate zum Einsatz. Als Selbstverteidigungsausbilder des BKB achtet er darauf, dass auch dieser Aspekt des Karate nicht zu kurz kommt.

Regelmäßige Aus- und Fortbildung auf verschiedenen Lehrgängen und Veranstaltungen sind für ihn ein Muss. 

Im Oktober 2005 wurde Christian einstimmig zum Vizepräsidenten des Deutschen Kobudo Verbandes gewählt. 

Er hatte maßgeblichen Anteil an den Satzungsänderungen und der Erstellung des DKV – Rundbriefes. Zusammen mit Harry Hohl (Freckenfeld/RH-PFALZ) gestaltete er den DKV-Pass. 

KONTAKT Christian Brüchner –Email: info@karate-esb.de 

Homepage: www.karate-esb.de

 

 

zurück