Die Karate-Sparte des SC Eschenbach organisierte am 26. Mai einen Lehrgang für Kobudo. Leiter des Lehrgangs, zu dem auch Teilnehmer aus Hof und Rheinland-Pfalz angereisten, war Spartenleiter Christian Brüchner, Träger des 3. Dan Shotokan Karate und 2. Dan Okinawa Kobudo, und Gastrainer Norbert Glaßl auf Hof, Träger des 4. Dan Karate und 1. Dan Okinawa Kobudo.

In den verschiedenen Einheiten wurden die Grundlegenden Techniken der jeweiligen Waffe (Hojo Undo), sowie Kata (Form) und die dazugehörigen Anwendungen (Bunkai) trainiert.
Auf dem Programm standen unter anderem die Bo Kata Shushi no Kon ,Sai Kata Ni Cho Sai und Tonfa Kata Matayoshi Tonfa Dai Ichi.

Die Mittagspause konnten die Teilnehmer nutzen um sich auf der sonnigen Terrasse im Sportheim des SC Eschenbach zu stärken.



Am Ende des Lehrganges standen noch die Gürtelprüfungen an. 7 Kampfkünstler stellten sich dieser Herausforderung und konnten am Ende

ihre Prüfungsurkunde in Empfang nehmen.
Prüfer Christian Brüchner zeigte sich mit den dargebotenen Leistungen sehr zufrieden.

 

 

                                         die Prüflinge nach der erfolgreichen Prüfungbr />  

von links nach rechts hinterste Reihe stehend:
Gasttrainer Norbert Glaßl, Melanie Schreml 4.Kyu, Andreas Porada 4.Kyu, Patrick Bräu 4.Kyu,
Udo Bräu 4. Kyu, Christian Brüchner Cheftrainer und Prüfer von Eschenbach

vorderste Reihe:

Carola Wagner 3. Kyu, Alexander Fahrnbauer 4. Kyu, Ingrid Fahrnbauer 4.Kyu

Hier gibt´s noch mehr Bilder

zurück